Kostenlose Hotline 0800 321 21 00 Kostenloser Versand ab 30€ Kostenlose Rücksendung & 100 Tage Widerrufsrecht

Die Marke - Kahla Porzellan

Modernes Design und Zwiebelmuster – für Kahla ist das Nebeneinander aus Moderne und Traditionen kein Widerspruch. Denn hinter Kahla steht eine 160-jährige Tradition, die das Unternehmen auch heute nicht vergessen hat und der Kahla durch die Kombination moderner Produktionsverfahren, klassischer Muster und innovativen Ideen gerecht wird. Gleichzeitig setzt die Porzellan-Manufaktur auf eine ressourcenschonende, umweltverträgliche und nachhaltige Herstellung seiner umfangreichen Produktpalette. Kahla – eine Porzellantradition, die verpflichtet.

Die Geschichte des Kahla Porzellans beginnt im August 1844 mit der Gründung der Porzellanfabrik Kahla durch Christian Eckardt. Mit zuerst nur wenigen Angestellten nimmt Eckardt die Produktion auf und stellt am 23. Oktober das erste Porzellan her. 1856 kommt es zu einem Eigentümerwechsel und einer zunehmenden Expansion der Porzellanfabrikation. Innerhalb weniger Jahre wird die Porzellanfabrik Kahla zur größten Produktionsstätte für Porzellan aus Thüringen. Der Ausbruch des 2. Weltkriegs, die Kriegswirren und Nachkriegsjahre haben auch an der Porzellanfabrik Spuren hinterlassen. Wie viele Unternehmen wurde KAHLA zum volkseigenen Betrieb und produzierte in der Folgezeit in großem Umfang für den Export. Nach dem Mauerfall fiel die Porzellanfabrik Kahla der Treuhand zu, die das Unternehmen 1991 privatisierte. Nur kurze Zeit später musste KAHLA Konkurs anmelden. Ohne Günther Raithel wäre die Geschichte des Traditionsunternehmens wahrscheinlich zu Ende gewesen. Erst dem Engagement und den Ideen des ehemaligen Rosenthal-Managers verdankt das Unternehmen die erfolgreiche Neugründung als Kahla/Thüringen Porzellan GmbH. In den Folgejahren hat sich Kahla nicht nur durch eine wegweisende Produktion, sondern auch innovatives und individuelles Design einen Namen gemacht.   

Individuelles und funktionales Porzellan, gepaart mit einem Schuss Innovation, zeichnen die Produkte der Kahla/Thüringen Porzellan GmbH aus und machen das Porzellan aus Kahla nicht nur zum Alltagsgegenstand. Kahla-Porzellan ist Porzellan mit Mehrwert und für die Sinne. Design und Oberfläche versprechen ein vollkommen neues Porzellan-Erlebnis. Gleichzeitig setzt Kahla auf Nachhaltigkeit, natürliche Rohstoffe, Umweltschutz und macht sich für den Standort Deutschland stark.

Kahla Magic Grip Kitchen & Table

Kahla Magic Grip - Kitchen umfasst Porzellanartikel zum Kochen, Backen und Zubereiten aus den Kollektionen Five Senses und Update. Innerhalb der Auswahl aus robustem Hartporzellan finden sich beispielsweise Krüge, Salatschüsseln, Soßenportionierer und Dipschälchen, Back-, Auflauf-, Soufflé- und Ragoutfin-Formen. Alle sind beim Kneten, Rühren und Servieren künftig deutlich leichter im Griff zu behalten.

Kahla Magic Grip - Table umfasst das komplette Sortiment der feinen Porzellanserie Dîner. Es dämpft Geräusche, schont die empfindliche Oberfläche wertvoller Tafeln und erleichtert das Servieren in Hotellerie und Gastronomie.

Doch auch Gäste am Buffet oder beim Stehempfang werden es zu schätzen wissen, dass sich viele kleine Schälchen und Geschirrteile nun einfacher balancieren lassen. In den Speiseräumen und auf Deck von Schiffen und Yachten macht Magic Grip Table auch mal raueren Seegang mit. Und selbstverständlich ist diese Rutschfestigkeit auch bei Verkehrsmitteln wie Flugzeugen und Eisenbahnen ein Vorteil, in denen feine Speisen zum Reiseerlebnis gehören.

Kahla Elixyr

Ein Hauch von Luxus: Ungewöhnliches und Vertrautes, Symmetrie und Asymmetrie, geometrische und organische Elemente - Elixyr erzeugt in außergewöhnlicher Emotionalität Harmonie und Wohlgefühl.

Fließende Formen laden zum Berühren ein. Porzellan und Speisen verschmelzen zu einer Einheit. Feinschmecker-Atmosphäre garantiert! Elixyr- zum Anfassen schön.

Kahla Five Senses

Sie lieben es, in der Küche selbst Hand anzulegen – wenn auch nicht jeden Tag die Zeit für ein großes Menü reicht? Five Senses ist Porzellan für Menschen, die das Kochen und Essen mit allen Sinnen genießen.

Viele schlaue Details überraschen mit Einfallsreichtum oder zaubern ein Lächeln hervor. Die Tassen sind ein wenig aus der Mitte der Untertassen verschoben, damit mehr Platz für Löffel, Zuckerstückchen und Schokokekse bleibt.

Der Löffel passt unter den Deckel der Zuckerdose – wir nennen das Ganze Zuckerhut.
Die Teller sind schräg geschnitten – das verhindert auf der einen Seite Kleckern und Krümeln, auf der anderen gibt es leichteren Zugang für Messer, Gabel, Löffel. Es gibt schöne Schüsseln in allen möglichen Proportionen und Größen und Backformen für leckere Ofengerichte!

Das Gourmetporzellan zum Zubereiten, Servieren und Genießen!